2019 findet leider keine Vorstellung statt! siehe auch: AKTUELLES
                                                                                                                         2019 findet leider keine                                                             Vorstellung statt!                                                          siehe auch: AKTUELLES   

2014: Bis zum Horizont und immer noch weiter

Dirigent Ralf Bollmann, Mitte 50, leidet an Krebs im Endstadium und hat nicht mehr lange zu leben. Seinen Humor aber hat er nicht verloren und so liefert er sich pointierte Wortgefechte mit seiner Ärztin. Seiner frisch geschiedenen Tochter, die sich rührend um ihn kümmert, empfiehlt er dringend einen neuen Mann zu suchen, und sei es nur fürs Bett. Als Bettnachbarn schiebt man ihm den Ex-Fußballprofi Lasse Krämer ins Zimmer, der auch einen Tumor hat und in Selbstmitleid versinkt. Er hält es für eine Zumutung, das Zimmer mit einem Sterbenden teilen zu müssen, doch ausgerechnet der bringt Krämer bei, zu hoffen und zu kämpfen.
Eine außergewöhnliche, lebensfrohe Komödie über das Prinzip Hoffnung, über die Liebe und darüber, wie aus Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, Freunde werden.

 

Aufführungsrechte bei:

AHN & SIMROCK Bühnen- und Musikverlag GmbH, 20459 Hamburg

 

Darsteller:

Michael König

- Ralf Bollmann

Johannes Heins

-Lasse Krämer

Christina Zarth

-Nicole

Annette Hank

- Dr. Winter

Boris Leunig

- Nils

Käte Massmann

- Souffleuse

Ulrike Studer

- Regie

 

 

 

Mitmachen ?!

Bewerbung bitte an: theater@inkoggnito.de